St. Goarshausen


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

St. Goarshausen in der Nähe des berühmten Loreleyfelsens liegt auf der rechten Rheinseite gegenüber ihrer Schwesterstadt St. Goar. Das Fischerdorf gelangte 1284 in den Besitz der Grafen von Katzenelnbogen.

1324 wurde die Stadtbefestigung gebaut. Sie wurde zur Rheinseite hin 230 m lang und 11 m hoch und hatte zwei Stadttore, die von der rheinseitigen Mauer mit gedeckt wurden. Die Mauer sollte auch vor Hochwasser und Treibeis schützen. Zum Berg hin erstreckten sich die Mauern bis zur Burg Katz, die in das Bollwerk einbezogen war.

Wegen der engen Lage am Berghang hatte die Stadt nur eine Straße, an der beidseitig die Häuser für die damals knapp 200 Einwohner standen. An dieser Straße, der 'Große Burggasse', stehen noch heute einige alte Fachwerkhäuser.

 

Sehenswertes

Das 1545 erbaute Alte Rathaus wurde inzwischen in die Wohnhäuser Nr. 41 bis 43 umgebaut. Es beherbergte auch die Wachstube, einen Abstellraum für die Feuerspritze und einen Lagerraum für das an die Armen zu verteilende Holz. Im Obergeschoß und im Dachgeschoß befanden sich die Schultheißerei, der Rathaussaal, die Lehrerwohnung und ein Klassenzimmer.

1847 wechselte das Gebäude in Privatbesitz, wurde aber am 18. Mai 2000 von der Stadt zurückgekauft. Am 6.Oktober 2003 erfolgte eine Sanierung des alters- und hochwasserbedingt maroden Gebäudes.

Heute befindet sich im Obergeschoß ein Veranstaltungsraum, der u.a. zu Trauungen verwendet werden kann.

Burg Katz

Oberhalb von St. Goarshausen befindet sich die Burg Katz.

Loreley

Etwa 1 km südlich von St. Goarshausen befindet sich die berühmte Loreley.

 


Loreleystatue

Am Winterhafen vor der Stadt ist eine Bronzestatue der Loreley zu sehen.

Vom Parkplatz vor dem Loreleyfelsen aus ist sie in etwa 10 Minuten Fußweg zu erreichen.

 


Wehrtürme

Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung sind nur der Ostturm und der Marktturm erhalten geblieben.

Der Marktturm wird heute auch 'Der schiefe Turm von St. Goarshausen' genannt, weil er sich im Laufe der Jahrhunderte zur Seite neigte. Aktuell ist er 41 cm nach Osten und 63 cm nach Norden geneigt.

Der ursprünglich 23 m hohe Ostturm enthielt früher im Erdgeschoß das Burgverließ. Darüber waren vier bewohnbare Stockwerke. Einen Zugang gab es damals nur über die erste Etage. 1873 brannte das Innere des Turms aus.


St. Goarshausen, der Ostturm
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

Heute liegt der Eingang im ersten Stock ebenerdig, weil beim Bau der Straße das Erdgeschoß zugeschüttet wurde.

 

Verkehrsamt
Bahnhofsstraße 8
56346 Sankt Goarshausen
Telefon 06771/91011

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von
8:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00

 

Bilder


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen von St. Goar betrachtet
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen von St. Goar betrachtet
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz,
von St. Goar betrachtet
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz,
von St. Goar betrachtet
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz,
von St. Goar betrachtet

Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz,
von St. Goar betrachtet
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen,
das Heinrich-Heine Denkmal
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


St. Goarshausen und Burg Katz
von Burg Rheinfels betrachtet
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Der Rhein bei St. Goar
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Der Rhein bei St. Goar
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Der Rhein bei St. Goar
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Der Rhein bei St. Goar
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Der Rhein bei St. Goar
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Der Rhein bei St. Goar
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Der Rhein bei St. Goarshausen
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 

Veranstaltungen





Hotels

Sollte Ihr Hotel, Ihre Pension oder Ferienwohnung in dieser Liste nicht enthalten sein, dann teilen sie uns dies bitte hier mit.

Der einfache Eintrag ist kostenlos!

Hotel Adler
Bahnhofstraße 6, 56346 St. Goarshausen
Hotel Berghotel auf der Loreley GmbH
Auf der Loreley, 56348 Bornich
Hotel Burg Katz GmbH
Burg Katz, 56346 St. Goarshausen
Hotel Christian
Im Sonnern 1, 56346 St. Goarshausen
Hotel Colonius
Bahnhofstr. 37, 56346 St. Goarshausen
Hotel Deutsches Haus
Wellmicher Str. 7, 56346 St. Goarshausen
Hotel Erholung
Nastätter Str. 15, 56346 St. Goarshausen
Hotel Nassauer Hof
Bahnhofstr. 22, 56346 St. Goarshausen

 

Gastronomie

 

Möchten sie Ihren Gastronomiebetrieb in diese Liste eintragen lassen, dann teilen Sie uns dies bitte hier mit.
Der einfache Eintrag ist kostenlos!

 

 

 

 

 

 

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------
www.Rheintourist.de